Mein Liebster-Award

Liebster Award, aKerlin

Mir wurde von Petra Arentzen der "Liebster Award" verliehen und nun ist es an mir ihn weiter zu geben

Mich überkommt ein Gefühl der Wärme und Geborgenheit. Des Ankommens und Wilkommenseins. Jetzt fühle ich mich als ein Teil dieser vielgerühmten und oftgehassten „Blogosphäre“.

liebster award, petra arentzen

Den häng ich mir auf
(Quelle: aKerlin)

Ich habe meinen ersten „Liebster“-Award bekommen. Danke Petra!

Im Grunde geht es darum kleine Blogs ins Licht der Öffentlichkeit zu zerren und Blogs durch Empfehlungen untereinander besser zu vernetzen. Dazu werden mit jedem „Liebster“-Award 11 Fragen ausgeliefert, die der Nominierte zu beantworten hat. Sie oder er darf dann ihrer-/seinerseits wieder 11 Fragen an 11 Nominierte stellen. Ein Charity-Kettenbrief-Schneeballsystem also.

Die „Liebster“-Award Regeln

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat, und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award, die bisher weniger als 1.000 Facebook-Follower haben.
  • Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Während meiner Kurz-Recherche bin ich auf diverse unterschiedliche Regel-Varianten gestoßen, aber die hier, die ich von Rosarote Zeilen geklaut habe, gefiel mir am besten.

Petras 11 Fragen

Ich werde mir redlich Mühe geben die elf Fragen von Petra wahrheitsgemäß und vernünftig zu beantworten. Es lohnt sich übrigens sehr die Antworten auf die ihr gestellten Fragen zu lesen. Die Frau hat Humor und kann schreiben!

1. Wieso belästigst du die Welt mit deinem Blog, statt uns in Ruhe zu lassen?

Weil ich in meinem Alltag so vielen Dingen begegne, von denen ich glaube, dass auch andere Menschen an ihnen Spaß haben. Für diese Fundstücke und für die Sachen, die ich selber produziere, brauche ich einen Kanal und Platz, um sie zu anderen zu präsentieren.

Mein kleines Kuriositäten-Kabinett hier ist ein Angebot an alle, die sich für Gestaltung, Fotografie, Morbides und Skurriles interessieren. Ich brauch das, um meinen eigenen Platz zu haben, wo ich all diese Dinge sammeln kann.

2. Was macht deinen Blog so besonders, das man ihm folgen sollte?

Das hier ist meine Spielwiese, auf der ich Tue und Lasse, was immer mir in den Sinn kommt. Wenn Du da Spaß dran hast und es dich unterhält, was hier passiert, dann solltest Du öfter mal hier vorbei schauen. Der Ticketschalter befindet sich links in der Sidebar.

3. Doc Brown hat den De Lorean in deiner Einfahrt stehen lassen. Wo gehts hin?

Ins Jahr 1478. Dort würde ich der spanischen Inquisition beitreten, mich ausbilden lassen und dann fröhlich durch die Zeiten und Regionen von Krisenherd zu Krisenherd reisen, dort auftauchen und rufen: „Nobody expects the Spanish Inquisition!“

4. Du darfst in einem 80er Jahre Teenie Film mitspielen. Welcher wäre das und wieso?

Zurück in die Zukunft. Nobody expects the Spanish Inquisition!

5. Deine These zu: Würden Veganer als Zombies Menschenfleisch essen?

Ja. Meistens werden Leute zu Zombies, indem sie mit einem Virus infiziert werden, der dafür sorgt dass ihr eigentlich toter Körper weiterlebt, sich ihr Verhalten aber auf die Grundinstinkte reduziert.

Veganismus ist eine bewusste Entscheidung, die sich einem Zombie nicht stellt. Wohl bekommt’s.

6. Du wachst auf der Titanic auf und hörst noch die Worte: “Eisberg voraaaaaaaus!”. Würdest du alle warnen oder dich heimlich verpissen?

Ich würde mir zwei Flaschen Single Malt, einen Club-Sessel und einen halbwegs stabilen Platz mit vernünftiger Aussicht suchen und das Flair genießen.

Die Chance auf einen so stilvollen Abgang bekommen nur wenige – die sollte man nutzen. Wenn ich es geschafft habe mir nichts, dir nichts auf der Titanic aufzuwachen, wird sich der Rest ebenfalls schon irgendwie fügen.

7. Du heiratest eine meeeega berühmte Persönlichkeit. Wer wäre das und wieso genau diese Person?

Da kann es für mich nur einen geben!

david hasselhoff

David Hasselhoff: Die Liebe meines Lebens
(Quelle: Roman Salicki)

Er hat das coolste Auto aller Zeiten, er kämpft immer für das Gute, rettet Menschleben, in der Stadt und auch am Strand. Er ist für die deutsche Wiedervereinigung verantwortlich. Und er ist einer der talentiertesten Musiker der letzten tausend Jahre.

Da Lemmy mein persönlicher Gott ist, sitzt David Hasselhoff zu seiner Rechten.

Zum Glück hat auch David erkannt, dass wir füreinander bestimmt sind und hat uns damals dieses Lied gewidmet:

You – you have made a dream reality
I – I can feel your love surrounding me
we – we will be in ecstasy
You and I were made for each other
You – you will give me love I’ve never had
I – I will never make you sad
We – we will face the good and bad
Everybody knows we love each other

8. Du darfst ohne Konsequenzen jemanden töten, was würdest du dafür benutzen und wieso?

Einen stumpfen, rostigen Löffel. Man kann damit ziemlich viel anstellen.

9. Wenn du die Wahl hättest, wer sollte dein Killer sein? Freddy Kruger, Jason Vorhees, Michael Myers oder Tine Wittler?

Tine Wittler, denn sie ist der Star der gruseligsten Horrorfilme.

10. Du hast einen höchsten Midi-Chlorianer Wert ever! Für welche Seite entscheidest du dich?

Nachdem ich jetzt recherchiert habe, was ein Midi-Chlorianer-Wert überhaupt ist: Gar keine! Wenn ich schon der Jedi-Jesus bin, werd ich mir beide Seiten unterwerfen und ganz allein oben an der Spitze regieren.

Monty Python, nobody expects the spanish inquisition

NOBODY EXPECTS THE SPANISH INQUISITION!
(Quelle: www.youtube.com)

11. Körbchengröße?

Solide 180 B.

Meine Nominierten

Nun ist es an mir den Award weiter zu reichen, indem ich selbst Blogs/Blogger nominiere.

Liebster Award, aKerlin

Tragt ihn mit Stolz und Würde!
(Quelle: aKerlin)

Da ich ein oller Eigenbrötler bin, habe ich mir selbst einen Award geschnitzt, der euch hiermit verliehen sei. Natürlich könnt ihr den gerne nutzen, in eurer Antwort auf eure Nominierung oder ihn euch in die Sidebar hängen. Ist ja schließlich eine Auszeichnung!

In zufälliger Reihenfolge:

Bleiben noch maximal 4 3 weitere Leute. Wenn Du schon immer so einen Award haben wolltest, gerne die folgenden Fragen beantworten möchtest, der Meinung bist, ich sollte mir deinen Blog mal anschauen oder einfach scharf auf einen Backlink bist, poste deinen Blog in den Kommentaren. Bisher ist die Liste recht feminin. Vielleicht finden sich ja noch ein paar Kerle?

Ich werde mir vier aussuchen und die hier nachtragen!

Meine Fragen

  • Wie lautet die Geschichte hinter deinem Blognamen?
  • Welcher ist dein Lieblings-Artikel auf deinem Blog und warum?
  • Was motiviert Dich zum Veröffentlichen?
  • Was tust Du, um deine Leser zu erreichen?
  • Wenn Du auf einem Blog deiner Wahl einen Gastbeitrag schreiben dürftest, welcher Blog wäre es und was wäre das Thema?
  • Du besitzt nur noch die Klamotten am Leib und 1 Euro. Wofür gibst Du ihn aus?
  • Ein Künstler deiner Wahl, egal ob tot oder lebendig, gestaltet ein Portrait von dir. Wen suchst Du dir aus und warum?
  • Welcher wäre dein Studiengang an der Unsichtbaren Universität von Ankh-Morpork?
  • Für welches Buch würdest Du sogar ins Schloss Schattenhall unter Buchhaim gehen?
  • Welche Stadt, abgesehen von Ankh-Morpork und Buchhaim, sollte man unbedingt besucht haben?
  • Hast Du ein Lieblingszitat? Wenn ja, wie lautet es und vom wem stammt es?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!

Osama bin Hampelmann!

Bombenstimmung mit Osama bin Hampelmann!
(Quelle: aKerlin)

Auch wenn Du keinen Blog betreibst, freue ich mich sehr, wenn Du die Fragen hier in den Kommentaren beantwortest. Es interessiert mich brennend, was Du für jemand bist, der Du hier mitliest!

Ich geh derweil noch ein wenig mit meinem neuen Lieblingsspielzeug spielen!